Termine

4, Juni 2019, Leibniz-Gemeinschaft, Berlin

Die beiden Vertreter der Region Ost beim Bundesfinale in Hamburg sind:

Berlin International School
Martin-Andersen-Nexö Gymnasium Dresden

Zur Seite der Veranstaltung

12. Juni 2019, Haus der Technik in Essen

Die beiden Vertreter der Region West beim Bundesfinale in Hamburg sind:

Gymnasium Köln-Pesch
Burg-Gymnasium Bad Bentheim

Zur Seite der Veranstaltung 

17. Juni 2019, RBZ Wirtschaft . Kiel

Die beiden Vertreter der Region West beim Bundesfinale in Hamburg sind:

Richard-Hallmann-Schule Trappenkamp
RBZ Wirtschaft . Kiel

Zur Seite der Veranstaltung

26. Juni 2019, ZEW – Leibniz-Zentrum für Wirtschaftsforschung, Mannheim

Zur Seite der Veranstaltung

12. Juli 2019, ifo Institut an der Ludwig-Maximilian-Universität München

26./27. September 2019, Bucerius Law School, Hamburg

Das YES! – Young Economic Summit ist der größte deutsche Schulwettbewerb zu wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen für Teams der Jahrgangsstufen 10 bis 12.

Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten gemeinsam mit Forschenden aus renommierten Instituten eigene Lösungen  für regionale und globale Herausforderungen in Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Umwelt.

Ihre Ergebnisse präsentieren die Teams auf Regionalkonferenzen und diskutieren mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Politik, Think Tanks, Hochschulen und internationalen Organisationen.

Aus den besten Lösungsvorschlägen aus jeder Region – von allen teilnehmenden Teams gewählt – werden dann beim Bundesfinale im September die Siegerideen des YES! – Young Economic Summit gekürt.

YES! Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über den aktuellen Wettbewerb und erfahren Sie frühzeitig alles über den Anmeldebeginn und die Themen des YES! 2019.

Der YES!-Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.
Weitere Informationen sowie Hinweise zum Newsletter Service Provider MailJet finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das YES! in Zahlen

  • 11 Partnerinstitute in 5 Regionen
  • Mehr als 150 Forschende haben bisher teilgenommen
  • über 200 unterschiedliche Themen wurden von Forschenden eingereicht
  • Über 100 Lehrkräfte und mehr als 1000 Schülerinnen und Schüler sind bisher aktiv beim YES! dabei gewesen
  • Mehr als 100 internationale Expertinnen und Experten aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft haben mit den Teams diskutiert