Alles rund um die Teams, ihre Lösungsideen und ihre Themen findet ihr auf yes2021.de.

Das YES! – Young Economic Summit ist der größte deutsche Schulwettbewerb zu wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen für Teams der Jahrgangsstufen 10 bis 12. Er steht seit 2015 unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten gemeinsam mit Forschenden aus renommierten Instituten eigene Lösungen  für regionale und globale Herausforderungen in Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Umwelt.

Ihre Ergebnisse präsentieren und diskutieren die Teams auf Regionalkonferenzen und entscheiden selbst, welche Teams beim Bundesfinale ihre Region vertreten werden .

Aus den besten Lösungsvorschlägen aus jeder Region werden beim Bundesfinale im September die Siegerideen des YES! – Young Economic Summit gekürt. Hier diskutieren die Teams mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Politik, Think Tanks, Hochschulen und (inter)nationalen Organisationen.

YES! MINT ist ein Schulwettbewerb zu Herausforderungen an der Schnittstelle Wirtschaft und den MINT-Fächern. Er wird 2021-2023 als Pilotprojekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von Science@Seas in Schleswig-Holstein gefördert.

Die Schüler:innen der Klassenstufen 7-9 erarbeiten gemeinsam mit Forschenden aus renommierten Forschungsinstituten eine eigene Problemanalyse und Vision zu regionalen und globalen Herausforderungen anhand der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen.

Ihre Ergebnisse präsentieren und diskutieren die Schulteams bei einem Finale und entscheiden zusammen mit einer Jury über die besten Schulteams.

Für weitere Details zu YES! MINT klicken Sie bitte hier.

YES! Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über alle Aktivitäten rund um das YES!

Der YES!-Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.
Weitere Informationen sowie Hinweise zum Newsletter Service Provider MailJet finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das YES! in Zahlen

  • ab 2021 mit 26 Partnerinstituten in 5 Regionen
  • Mehr als 250 Forschende haben bisher teilgenommen
  • über 130 unterschiedliche Themen wurden von Forschenden eingereicht
  • Über 250 Lehrkräfte und mehr als 2200 Schülerinnen und Schüler sind bisher aktiv beim YES! dabei gewesen
  • Mehr als 150 (inter)nationale Expertinnen und Experten aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft haben mit den Teams diskutiert