Die Teams und ihre Themenwahl

Carl Bechstein Gymnasium Brandenburg
Wie kann ich mir meine Mobilität in der Stadt und auf dem Land ohne eigenes Auto vorstellen?

Dr-Carl-Hermann Gymnasium Schönebeck (Elbe)
(Wie) können Big Data und maschinelles Lernen die Gesundheitsversorgung verbessern?

Freies Gymnasium Borsdorf
Digitale Geschäftsmodelle und Plattformen: Wie kann die deutsche Industrie die Zukunft meistern?

Gabriele-von-Bülow-Gymnasium Berlin
Schlafsäcke auf Einkaufsstraßen: Bekämpfung der Obdachlosigkeit in einer wohlhabenden Gesellschaft

Gymnasium Martineum Halberstadt
Big Data basierte Sozialkreditsysteme – Chancen, Herausforderungen und Lösungsansätze

Katholische Schule Salvator Berlin
Wie kann ich mir meine Mobilität in der Stadt und auf dem Land ohne eigenes Auto vorstellen?

Martin-Andersen-Nexö Gymnasium Dresden
Woher kommt die Kohle nach der Kohle? Strukturwandel in den ostdeutschen Braunkohlerevieren

Max-Delbrück-Gymnasium Berlin
Schlafsäcke auf Einkaufsstraßen: Bekämpfung der Obdachlosigkeit in einer wohlhabenden Gesellschaft

Pascal-Gymnasium Münster
Karriereplanung und Geburtenlücke. Wie können Studium, Beruf und Familie in besseren Einklang gebracht werden?

Richard Hallmann Schule Trappenkamp
Wie können wir die Freiheit der Wissenschaft bewahren?

Schlossgymnasium Gützkow
Woher kommt die Kohle nach der Kohle? Strukturwandel in den ostdeutschen Braunkohlerevieren

Semper Gymnasium Dresden
Autokratie 2.0 – Die Diktatur und das Internet

“Eimsbütteler Modell” (Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer und Helene-Lange-Gymnasium Hamburg)
Wieviel CO2 darf noch in die Atmosphäre und wie kriegen wir es wieder heraus?

Termine

Regionalfinale

Ost: 10. Juni 2020, WZB Berlin
Nord: 15. Juni 2020, RBZ Wirtschaft, Kiel
West: 24. Juni 2020, Haus der Technik, Essen
Süd-West: 1. Juli 2020, ZEW, Mannheim
Süd-Ost: 14. Juli 2020, ifo Institut, München

Bundesfinale

21.-23. September 2020, Bucerius Law School

Ein YES!-Schulteam muss aus mindestens 5 Schülerinnen und Schülern der 10. – 12. Klassenstufe bestehen. Es ist auch möglich mit einer ganzen Klasse teilzunehmen. Die Schülerinnen und Schüler dürfen auch aus verschiedenen Klassenstufen und Schwerpunktbereichen kommen.
Wichtig: Ein Team muss zum überwiegenden Teil aus Schülerinnen und Schülern bestehen, die noch nicht am YES! teilgenommen haben.

Für die Betreuung benötigt jedes Team mindestens eine Lehrkraft. Thematisch kommen die betreuenden Lehrkräfte meist aus den Bereichen Englisch, Wirtschaft, Politik, Sozial- oder Gesellschaftskunde. Dies ist aber kein zwingend notwendiger Bezug für die Anmeldung und eine erfolgreiche Teilnahme. Die Betreuung ist inbesondere bei den Reisen zu unseren Veranstaltungen eine Voraussetzung.

In der Anmeldung wählt Ihr eure Top 3 Themen (geordnet nach eurer Präferenz) aus der Themenliste für eure Region. Teams, die sich als Early-Birds registrieren, wird sofort ihre Wunschthema zugeteilt. Alle Themen können maximal zweimal belegt werden, so dass im Laufe des Anmeldungssprozesses auch Themen bereits vergriffen sein werden. Stehen die Themen für eure Region zum Zeitpunkt euer Anmeldung noch nicht fest, so erhalten die Early-Bird-Teams ein Erstwahlrecht auf die Themen in der Reihenfolge der Anmeldungseingänge. Sobald die Themen von den wissenschaftlichen Partnern eingereicht sind, werdet ihr von uns informiert.

Das Motivationsschreiben ist ein entscheidender Faktor! Wenn sich mehr als 12 Teams für eine Region anmelden, müssen wir eine Auswahl treffen. Überzeugt uns also, warum ihr unbedingt am YES! teilnehmen wollt!  Was zeichnet euer Team aus? Verbindet euch etwas mit dem Thema? Ein Motivationsschreiben oder ein Video, wie ist euch überlassen! Wir lassen uns gerne überraschen.

Wenn uns euere Bewerbungsunterlagen überzeugt haben, dürft ihr als Team beim YES! mitmachen, mit Forschenden zusammenarbeiten und eure eigene Lösungsidee beim Regionalfinale präsentieren. Leider können nur 12 Teams pro Region teilnehmen, da rein zeitlich bei einem eintägigen Regionalfinale bei 12 Teams das Maximum erreicht ist.

Der YES!-Ablauf