Sprecherinnen und Sprecher des YES! 2017

Das YES! fördert den intergenerationalen Austausch zwischen Schülerinnen und Schülern und hochrangigen Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft. Die Sprecherinnen und Sprecher des YES! 2017 unterstützen die YES!-Teams mit ihrer Expertise und erörtern die Lösungsvorschläge der Schülerinnen und Schüler beim YES! am 28. und 29. September in Kiel. Sie geben Feedback zu den Ideen und helfen dadurch den Jugendlichen eine Zukunft zu gestalten, in der die nächste Generation leben möchte.

 

Eine Liste aller Sprecherinnen und Sprecher können Sie hier herunterladen (PDF).

Esther Ademmer

Institut für Weltwirtschaft (IfW) Kiel

 

Esther Ademmer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsbereich Armutsminderung und Entwicklung am Institut für Weltwirtschaft und an der Arbeitsstelle Europäische Integration an der Freien Universität Berlin (FU). Sie studierte Internationale Beziehungen an der FU Berlin, der Humboldt Universität Berlin und der Universität Potsdam und Europäische Studien an der Universität Osnabrück.

David Arkless
CC BY-SA 2.0 Ollibrecht

David Arkless

Chairman,  Arklight Consulting Group Plc.

 

David is a world-renowned expert on labor market trends and the HCM industry. He has wide experience of helping countries and major corporations develop their labor markets and HCM strategies. David attended the University of Durham, INSEAD, IMD and the San José College of Business. Former president, international for CDI Corporation and former president at ManpowerGroup.

Frank Bösenkötter

Geschäftsführender Gesellschafter Dicide GmbH

 

2015 gründetet Frank Bösenkötter gemeinsam mit Klaus-Hinrich Vater die Dicide GmbH, ein Unternehmen der Vater Gruppe. Es unterstützt deutschlandweit Unternehmen dabei, ihre Chancen im digitalen Wandel zu nutzen. Aus den vielen Jahren Managementerfahrung im In- und Ausland verfügt Frank Bösenkötter über ein tiefes Wissen und Erfahrung über Methoden und Förderung modernen Arbeitens in Unternehmen.

 

Peter Byck

Dokumentarfilmer und Professor of Practice,  Arizona State University


 

In seinem Film “carbon nation” zeigte Peter Byck, wie Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit harmonieren können. In den vergangenen Jahren hat er sich intensiv mit Lösungsansätzen zum Klimawandel, sauberen Energien und Landnutzung beschäftigt, die in seine Fortsetzung “carbon nation 2.0” einfließen.

 

Martin Charter

Professor für Innovation & Nachhaltigkeit, Direktor, The Centre for Sustainable Design, University for the Creative Arts & Vorsitzender, Kuratorium, Farnham Repair Cafe

 

Professor Martin Charter ist seit 30 Jahren im Bereich der nachhaltigen Geschäftsentwicklung tätig, mit besonderen Schwerpunkt auf nachhaltige Innovationen und Produktentwicklung sowie Circular Economy. Er war Teil mehrere Experten – und Beratungsgremien wie dem World Resources Forum und dem Eco-innovation Oberservatory.

Conny Czymoch

Conny Czymoch

Moderatorin des YES! 2017, moderation.mediencoaching.engagement

 

Conny Czymoch ist eine unabhängige und international tätige Moderatorin und Journalistin. Sie hat Konferenzen zu einer Reihe globaler Themen für die Europäische Union, deutsche Bundesministerien, deutsche Spitzenunternehmen und Non-Profit-Organisationen moderiert.

 

Bis 2011 arbeitete sie 14 Jahre lang als Moderatorin beim deutschen Ereignis- und Dokumentationskanal Phoenix. Themen wie Menschenrechte, Engagement gegen Menschenhandel, wirtschaftliche Zusammenarbeit und soziale Verantwortung sind ihre Kernkompetenz. Conny Czymoch arbeitet außerdem als Mediencoach für Führungskräfte und NGOs.

Cyrus de la Rubia

Cyrus de la Rubia

Chefvolkswirt, HSH Nordbank AG

 

Dr. Cyrus de la Rubia ist seit 2005 im Bereich Volkswirtschaft und Research der HSH Nordbank AG tätig, seit 2012 als Chefvolkswirt. Zuvor arbeitete er für die Dresdner Bank Lateinamerika, zuletzt als Leiter des Bereichs Volkswirtschaft, sowie von 1996 bis 2000 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftstheorie der Universität Potsdam. Dort promovierte er zum Thema Fristigkeitsstruktur von Kapitalmärkten. Herr de la Rubia studierte Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Kiel und Córdoba (Argentinien) mit den Schwerpunkten internationale Beziehungen und Ökonometrie.

Arno Diekmann

Referatsleiter “Grundsatz- und Strukturfragen der Steuerpolitik”, Bundesministerium der Finanzen

 

Dr. Arno Diekmann ist seit 2012 Referatsleiter im Bundesministerium der Finanzen und zuständig für Grundsatz- und Strukturfragen der Steuerpolitik. Von 2006 bis 2012 war er Referatsleiter für Forschung und Politikberatung und von 2004 bis 2006 Referatsleiter für Information und Publikation.

 

Dr. Arno Diekmann studierte Volkswirtschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Thorsten Grenz
Thorsten Grenz
Geschäftsführender Gesellschafter, KIMBRIA Gesellschaft für Beteiligung und Beratung mbH

 

Prof. Dr. Thorsten Grenz ist Geschäftsführender Gesellschafter der KIMBRIA Gesellschaft für Beteiligung und Beratung mbH, Berlin sowie Professor für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität, Kiel und Mitglied im Aufsichtsrat der Drägerwerk AG & Co. KGaA. Seit 2009 ist er zudem Vizepräsident des Bundesverbands der Deutschen Entsorgungswirtschaft Berlin.

Evelina Gunnarsson

Forscherin, iNudgeYou

 

Evelina Gunnarson, M.A., forscht derzeit bei iNudgeYou, eine verhaltensorientierten Forschung, deren Hauptschwerpunkt es ist, faktenbasierte Strategien zu entwickeln, die einen gesellschaftsorientierten Nutzen haben. Sie ist ebenso verantwortlich für The Swedish Nudging Network.

Minister-President Daniel Günther
(c) Frank Peter

Daniel Günther

Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein

 

Daniel Günther ist Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein. Als Regierungschef bestimmt Ministerpräsident Daniel Günther die Grundzüge der Regierungspolitik für Schleswig-Holstein. Der Ministerpräsident beruft die Ministerinnen und Minister und vertritt Schleswig-Holstein in allen Angelegenheiten des Landes nach außen. Er führt den Vorsitz in der Regierung und leitet die Geschäfte. Der Ministerpräsident ist Dienstherr von mehr als 56.000 Beschäftigten im Landesdienst. Dazu zählen neben den Beamten und den Angestellten in den Behörden auch die Lehrkräfte an Schulen und die Polizisten. Von 2013-2017 war er Mitglied im Caritasrat Schleswig-Holstein, von 2014-2017 Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion und ist seit 2009 Mitglied des Schleswig-Holsteinischen Landtags.

 

Daniel Günther studierte Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Psychologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Bekanntgabe der Gewinner des YES! 2017
Nora Hesse

Senior Economic Advisor European Commission | Representation in Germany

 

Nora Hesse ist Expertin für Wirtschafts- und Finanzpolitik an der Vertretung der EU Kommission in Deutschland und betreut insbesondere das Europäische Semester – den Rahmen für die Koordinierung der Wirtschaftspolitik der EU-Länder. Sie ist Mitgründerin von Open Europe Berlin und war bis 2015 die stellvertretende Leiterin des Think Tanks. Nora hat einen Master in Volkswirtschaftslehre und Politik und einen in Internationalen Beziehungen und hat mehrere Jahre VWL und Interkulturelle Kommunikation in Berlin unterrichtet.

Joachim Koops

Dekan des Vesalius College of Global Affairs, Brüssel

 

In seiner Forschungsarbeit konzentriert sich Professor Joachim Koops auf global governance in den Feldern Frieden und Sicherheit, Friedenssicherung und Diplomatie sowie einer akademischen Reform und die Qualitätssicherung der höheren Bildung. Joachim ist außerdem Mitglied des European Commission’s Ethics Review Committee (DG Research & Innovation) und berät regelmäßig das Europäische Parlament und das United Nations Liaison Office for Peace & Security.

 

 

 

Derek Kruse

Stellvertretender Chefredakteur, “Intereconomics”

 

Derek Kruse ist seit 2011 stellvertretender Chefredakteur der wirtschaftspolitischen Zeitschrift Intereconomics. Er studierte Politik und Internationale Beziehungen an der Northwestern University. Er war mehrere Jahre als Rohstoff- und Fixed-Income-Trader für ein internationales Finanzunternehmen in Chicago tätig. Außerdem lehrte er für ein Jahr an der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Anschließend absolvierte Derek einen Master-Abschluss in Europastudien an der Universität Hamburg, bevor er 2009 bei Intereconomics anfing.

Rolf Langhammer

Rolf J. Langhammer

Ehemaliger Vizepräsident, Institut für Weltwirtschaft (IfW)

 

Rolf J. Langhammer war von Oktober 1997 bis August 2012 Vizepräsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft und Professor an gleicher Stätte. Er zog sich am 31. August 2012 vom Vizepräsidium zurück, arbeitet aber weiterhin am Institut. Er lehrt zudem an der WHU Otto Beisheim School of Management, Vallendar. Von April 2003 bis September 2004 war er amtierender Präsident. Von Juli 1995 bis November 2005 leitete er die Forschungsabteilung “Entwicklungsökonomie und weltwirtschaftliche Integration” am Kieler Institut für Weltwirtschaft. Darüber hinaus ist er seit November 1995 Honorarprofessor für internationale Wirtschaftsbeziehungen und Entwicklungsökonomie an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaft und Sozialwissenschaften, Universität Kiel.

Eike Leonhardt

Eike Leonhardt

Executive Director, SinnerSchrader

 

Eike begeistern Dinge die das Web zu einem besseren Ort machen. Bei Tage leitet er SinnerSchrader’s Content Studio. Bei Nacht arbeitet engagiert er sich in digitalen Projekten für die Menschenrechte. Eike ist Mitbegründer der Menschenrechtsplattform weye.

Andrea Pauline Martin

Andrea Pauline Martin

Stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Joachim Herz Stiftung

 

Andrea Pauline Martin ist stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Joachim Herz Stiftung. Zuvor war sie als Programmleiterin Persönlichkeitsbildung in der Joachim Herz Stiftung tätig. Sie ist ehemalige Leiterin des Bereichs Europäische Angelegenheiten im Referat für Internationale Angelegenheiten im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, sowie vom Bundesrat mandatierte Vertreterin für EU-Bildungsprogramme. Sie arbeitete im Referat für Qualitätssicherung für die Bereiche Mädchen- und Jungenförderung sowie Begabtenförderung im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus und war Gymnasiallehrerin im bayerischen Schuldienst.

Eröffnung des YES! 2017

Henrik Müller

Henrik Müller

Professor, Technische Universität Dortmund

 

Prof. Dr. Henrik Müller ist Professor für wirtschaftspolitischen Journalismus an der TU Dortmund. Zuvor war er stellvertretender Chefredakteur der Zeitschrift manager magazin. 2008 erhielt er zusammen mit W. Hirn den Helmut-Schmidt-Journalistenpreis.

Faisal Naru

Faisal Naru

Senior Economic Advisor in the Public Governance Directorate of the OECD

 

Er leitet ein Team mit einem breiten Portfolio, das mit öffentlichen Verwaltungen und Institutionen auf internationaler Ebene zusammenarbeitet. Herr Naru ist auch für die Arbeit in Südostasien, MENA und Afrika verantwortlich und ist für eine Reihe von OECD-Publikationen und Leitlinien verantwortlich. Er hat das OECD Network of Economic Regulators gegründet und ist federführend für das OECD Network of Economic Regulators, das mit CEOs und Kommissaren der Regulierungsbehörden zusammenarbeitet, um eine “Weltklasse-Regulierungsbehörde” zu definieren. Die neuesten Arbeiten umfassen u. a. die Frage, wie man ein unabhängiges Gremium sein und vor ungebührlichen Einflüssen schützen kann.

Faisal ist ein ehemaliges Mitglied des britischen Kabinetts und arbeitete mehrere Jahre in anderen Ministerien. Er war der Chefberater der Regierung Vietnams bei Wirtschafts- und Regulierungsreformen. Vor seiner Tätigkeit in Vietnam gründete er ein globales Beratungsunternehmen für die Entwicklung des öffentlichen Sektors in Asien, dem Nahen Osten, Afrika und Europa, das sich mit der Veränderung des öffentlichen Sektors und der Verbesserung seiner Leistungen befasst. Er hat sein Studium an der University of Oxford absolviert.

Videobotschaft der OECD

Julia Plötz

Julia Plötz

Projektmanagerin, Joachim Herz Stiftung

 

Julia Plötz ist Projektmanagerin im Programmbereich Wirtschaft der Joachim Herz Stiftung und ist dabei unter anderem für das YES! – Young Economic Summit und das Economy Camp der Joachim Herz Stiftung verantwortlich. Zuvor studierte sie Internationale Volkswirtschaftslehre in Tübingen und machte einen Doppelmaster in Economics an der Université Catholique de Louvain in Belgien und der Católica Lisbon School of Business and Economics in Portugal. Währenddessen sammelte sie Arbeitserfahrung bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, der KfW Entwicklungsbank und der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Wolf Prieß

Wolf Prieß

Bereichsleiter des Programmbereichs Wirtschaft, Joachim Herz Stiftung

 

Dr. Wolf Prieß ist Bereichsleiter des Programmbereichs Wirtschaft bei der Joachim Herz Stiftung. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre schloss er die anschließende Promotion am Lehrstuhl für Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ab. Daneben war er für mehrere Jahre in der Ausbildung der Gymnasial- und Berufsschullehrkräfte am Institut für Pädagogik der Universität in Kiel tätig bevor er 2012 zur Joachim Herz Stiftung in den Programmbereich Wirtschaft wechselte.

Zusammenfassung des 1. Tages

Jan Renz

Digital Learning Expert, Hasso-Plattner-Institut

 

Jan Renz kam 2013 zum Web Research Team des HPI und arbeitet seitdem daran, die Lernerfahrung in MOOCs zu verbessern. Seine Forschung konzentriert sich auf die nutzerzentrierte Optimisierung von großen E-Learning Anwendungen. Bevor er die akademische Laufbahn einschlug, arbeitete er über 10 Jahre als CTO einer Internetagentur. Seit 6 Jahren unterrichtet er Studenten sowohl on-, als auch offline.

Paula Ruoff

Paula Ruoff

Mitglied des Vorstands, VCD Deutschland

 

Paula Ruoff ist seit Ende 2016 Mitglied im Bundesvorstand des VCD. Sie setzt sich nicht nur in ihrer Freizeit für nachhaltige Mobilität ein, sondern auch beruflich als Beraterin des KCW-Teams, einem auf Verkehr spezialisierten Beratungsunternehmen. Im VCD-Vorstand ist die 31-Jährige für Multimodalität, Mobilitätsbildung und Verhaltensänderung zuständig.

Alexander Sängerlaub
Projektleiter, Stiftung Neue Verantwortung

 

“Welchen Einfluss haben Fake News auf die Bundestagswahl?” – dieser Frage geht Sängerlaub mit seinem Team im Projekt nach, das “Fake News” – oder besser: Desinformation – während des Wahlkampfes beobachtet und misst. Der studierte Publizist gründete im Jahr 2014 das Politikmagazin Kater Demos, arbeitete an der Freien Universität Berlin und der Universität Hamburg und ist seit 2017 in der Stiftung Neue Verantwortung.

Willi Scholz
Willi Scholz
Projektleiter, Young Economic Summit

 

Dr. Willi Scholz ist Projektleiter des YES! – Young-Economic-Summit. Außerdem ist er Referent für wissenschaftspolitische Beratung in der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft und Adjunct Professor für Internationale Beziehungen am Vesalius College in Brüssel.

Zusammenfassung des 1. Tages

Gerhard Soyka
Stellvertretender Bundesvorsitzender, Junge Europäische Föderalisten Deutschland e.V.

 

Gerhard Soyka ist seit 2014 Stellvertretender Bundesvorsitzender der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) Deutschland e.V.. Die JEF sind ein supranationaler überparteilicher Jugendverband, der in über 30 Ländern Europas aktiv ist und europaweit ca. 25.000 Mitglieder hat. Darüber hinaus studiert er den Masterstudiengang „Public Economics, Law and Politics“ und arbeitet im Projekt-Koordinationsteam für die Opening Week 2017 an der Leuphana Universität in Lüneburg. Seine Hauptinteressen liegen im Bereich Europapolitik, Europäische Integration, Föderalismus und Jugendpartizipation.

Christoph Starke

Christof Starke

Fachbereichsleiter Gründung und Innovation, RKW Kompetenzzentrum

 

Christof Starke  hat kürzlich die Leitung des Fachbereichs Gründung & Innovation im RKW Kompetenzzentrum übernommen und setzt mit seinem Team Impulse im Aufbau von Gründerökosystemen und Gründungskultur. Sein besonderes Interesse gilt der Innovationsvalidierung und Förderung eines entrepreneurial minset.

 

Zuvor war Starke in der Wirtschaftsförderung hannoverimpuls GmbH in Hannover tätig, dort hat er in 13 Jahren Beratungstätigkeit zahlreiche Startups in den Markt begleitet, leitete den Bereich Gründung und Entrepreneurship und hat mit der Leibniz-Universität Hannover einen gemeinsamen Gründungsservice für Studierende etabliert.

Rainer Thiele

Rainer Thiele

Leiter des Forschungsbereichs Armutsminderung und Entwicklung, Institut für Weltwirtschaft (IfW) Kiel

 

Prof. Dr. Rainer Thiele befasst sich im Rahmen seiner Forschungen mit Landnahmen in Afrika sowie der Allokation und Effektivität der Entwicklungszusammenarbeit.

Klaus Tochtermann

Klaus Tochtermann

Direktor, ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft

 

Seit Juni 2010 ist Prof. Tochtermann Direktor der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft in Hamburg und Kiel. Zugleich hat er einen Lehrstuhl für Digitale Informationsinfrastrukturen an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

 

Von 2001 bis 2010 war er Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter des Know-Center Graz (Österreich), eines der größten wirtschaftsnahen Forschungsinstitute zum Thema informationstechnologisches Wissensmanagement im deutschsprachigen Raum. 2004 wurde Prof. Tochtermann auf einen Lehrstuhl für Wissensmanagement an der Technischen Universität Graz berufen.

 

Prof. Klaus Tochtermann hat Informatik an den Universitäten Kiel und Dortmund (Diplom 1991, Promotion 1995) studiert und sich im Jahr 2002 für das Fach Angewandte Informationsverarbeitung habilitiert. Nach einem Post-Doc am renommierten Center for the Studies of Digital Libraries der Texas A&M University (USA) wechselte er 1997 an das FAW Ulm, ein wirtschaftsnahes Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung.

Eröffnung des YES! 2017
Nuria Villanova

Nuria Villanova

OECD – Kampagnenkoordinatorin

 

Nuria Villanova works for the OECD on the coordination and mainstreaming of communication campaigns and the promotion of the OECD Better Life Index, a project on citizen engagement and measurement of well-being. Prior to working at the OECD, she worked in the private sector as a consultant for EU Government Affairs in Brussels. Ms. Villanova graduated from Sciences Po Paris and holds a Dual Masters’ Degree in International Public Management and Political Economy from the Paris School of International Affairs and the London School of Economics.

Wiebke Weger

Wiebke Weger

Leiterin Marketing und Kommunikation, Budnikowsky

 

Wiebke Weger treibt, mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Marketing, das Thema Digitalisierung der Kundenkommunikation für Iwan Budnikowsky voran.

 

Davor war Sie in leitender Position bei Max Bahr und Praktiker tätig, führte Marketing, Kommunikation und Strategieentwicklung bei Veolia Environnement und war 15 Jahre im Konsumgütermarketing bei Unilever tätig.

 

Wiebke Weger studierte Politik und Sport an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Ole Wintermann

Senior Projektmanager, Bertelsmann Stiftung

 

Dr. Ole Wintermann ist Senior Projektmanager im Programm „Unternehmen in der Gesellschaft“ der Bertelsmann Stiftung. Dr. Ole Wintermann hat für die Bertelsmann Stiftung die Plattform Futurechallenges.org aufgebaut. Er ist Co-Founder der Menschenrechtsplattform www.weye.info und befasst sich mit der Zukunft der Arbeit, Fragen der Globalisierung, der Demografie, der Freiheit des Netzes und OER. Er bloggt außerdem auf www.globaler-wandel.eu, www.blog.aus-und-weiterbildung.eu, www.gov20.de und www.netzpiloten.de.

Brigitte Zypries

Brigitte Zypries

Bundesministerin für Wirtschaft und Energie

 

Brigitte Zypries ist seit dem 27. Januar 2017 Bundesministerin für Wirtschaft und Energie. Bereits seit Januar 2014 ist sie die Koordinatorin der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt.

Eröffnung des YES! 2017