Sebastian Voigt studierte bis 2007 Volkswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine Studienschwerpunkte lagen in den Bereichen Ökonometrie und Operations Research. Im Jahr 2013 promovierte er an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg zu den Auswirkungen von Umwelt- und Klimapolitiken auf ökonomische Indikatoren. Seit Juni 2007 arbeitet Sebastian Voigt als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich “Umwelt- und Ressourcenökonomik, Umweltmanagement” am ZEW. Seine Forschungsschwerpunkte liegen hier in den Bereichen Klima- und Umweltpolitik und in der gesamtwirtschaftlichen quantitativen Analyse mit Hilfe von Simulationsmodellen. Im Forschungsbereich koordiniert er den Forschungsschwerpunkt “Gesamtwirtschaftliche Analyse umweltrelevanter Politiken”.

YES!-Themen von Sebastian Voigt