Preisverleihung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Man sieht sich wieder. Erst im Februar waren wir zur Preisverleihung 2018 in Berlin, nun für die Gewinnerteams des YES! 2019. Der Parlamentarische Staatssekretär Christian Hirte war auch wieder dabei und beglückwünschte die Teams zu ihren Ideen.

Foto: (c) YES! – Young Economic Summit

Die drei erstplatzierten Teams, Werner-Heisenberg-Gymnasium Weinheim, Gymnasium Köln-Pesch und Gymnasium bei St. Michael aus Schwäbisch Hall sowie das Team RBZ Wirtschaft . Kiel als Preisträger des “Best Scientific Analysis” waren eingeladen ihre Ideen in Berlin zu präsentieren.  Mit großem Respekt für ihre Leistungen begrüßten Staatssekretär Hirte und Dr. Henneke Lütgerath, Vorstandsvorsitzender der Joachim Herz Stiftung, in ihren Grußworten die Jugendlichen. In einer anschließenden Podiumsrunde erläuterten Prof. Achim Wambach, Ph.D., dem Präsidenten des ZEW und Christian Hirte von der Bedeutung und den Herausforderungen, die ein lebenslanges Lernen mit sich bringt, während Vertreter der Teams von ihren Erfahrungen durch das YES! berichteten.

Vor den Augen einiger Bundestagsabgeordneten, Vertretern verschiedener Ministerien und aus der Wirtschaft fassten anschließend die Teams ihre Ideen in kurzen Vorträgen zusammen und bekamen von Staatssekretär Hirte ein YES!-Trophäe überreicht.

Sieger unter sich: Das Gewinnerteam aus Weinheim und Prof. Wambach (Mitte) vom ZEW mit dem Wanderpokal für das betreuende Partnerinstitut. Foto: (c) YES! – Young Economic Summit

Beim abschließenden Empfang tauschten sich dann die Teams mit den anwesenden Vertretern aus Politik und Wirtschaft rege aus.

Für uns ist damit das YES! 2019 beendet. Es war ein großartiges Jahr! Wir freuen uns aber nun auf all die neuen Teams, die wir im kommenden Jahr begleiten dürfen.

Euer YES! – Team

Aktuelle Meldungen

Die Wildcard Teams 2020

Juli 20th, 2020|

Lise-Meitner-Gymnasium Maxdorf und Rudolph-Brandes-Gymnasium Bad Salzufflen als Wildcard Teams im Bundesfinale

Im Westen war was los

Juni 22nd, 2020|

Die dritte Runde haben wir auch gemeistert. Das Konrad-Adenauer-Gymnasium aus Langenfeld und das Regiomontanus Gymnasium aus Hassfurt dürfen ins Bundesfinale.

Der Norden hat abgestimmt

Juni 15th, 2020|

Das Regionalfinale 2020 der Region Nord gewannen das Gymnasium Buckhorn aus Hamburg und die Immanuel Kant Schule Neumünster.