Seit 2015 ist Philipp Breidenbach stellvertretender Leiter des FDZ Ruhr am RWI, von 2015 bis 2016 war er Leiter des FDZ Ruhr in Elternzeitvertretung. Zudem ist er Wissenschaftler im Kompetenzbereich Wachstum, Konjunktur, Öffentliche Finanzen. Zuvor war er tätig als Referent des Vorstands am RWI. Seine Dissertation hat er bei Prof. Christoph M. Schmidt zu regionalpolitischen Wirkungen öffentlicher Investitionen verfasst.
In seiner Arbeit am RWI befasst er sich im Rahmen von Mikrosimulationsmodellen mit den Aufkommens-, Verteilungs- und Belastungseffekten verschiedener Steuerarten. Er studierte Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum mit einem Schwerpunkt auf Ökonometrie, Steuerlehre und Rechnungswesen.
Forschungsinteressen: Regionalökonomie, Steuersystem und Investitionspolitik

YES!-Themen von Philipp Breidenbach