Partner

ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der LMU München2018-11-28T10:50:23+00:00

ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der LMU München

Das ifo Institut ist Partner des YES! – Young Economic Summit ab 2019

Information und Forschung: Dafür steht das ifo Institut seit seiner Gründung im Januar 1949. Es hat die Rechtsform eines eingetragenen Vereins und ist als gemeinnützig anerkannt. Das ifo Institut ist eines der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Europa und durch einen Kooperationsvertrag eng mit der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) verbunden und hat seit 2002 den Status eines “Instituts an der Universität München”. In der CESifo-Gruppe kooperiert das ifo Institut sehr eng mit dem Center for Economic Studies (CES) der LMU München und der CESifo GmbH.

Das ifo Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und wird von Bund und Ländern im Rahmen der gemeinschaftlichen Forschungsförderung nach Artikel 91b GG als Forschungseinrichtung institutionell gefördert.

Das ifo Institut online
Website: www.ifo.de
Twitter (deutsch): https://twitter.com/ifo_institut

ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der LMU München

Das ifo Institut ist Partner des YES! – Young Economic Summit ab 2019

Foto: ifo-Institut

Information und Forschung: Dafür steht das ifo Institut seit seiner Gründung im Januar 1949. Es hat die Rechtsform eines eingetragenen Vereins und ist als gemeinnützig anerkannt. Das ifo Institut ist eines der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Europa und durch einen Kooperationsvertrag eng mit der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) verbunden und hat seit 2002 den Status eines “Instituts an der Universität München”. In der CESifo-Gruppe kooperiert das ifo Institut sehr eng mit dem Center for Economic Studies (CES) der LMU München und der CESifo GmbH.

Das ifo Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und wird von Bund und Ländern im Rahmen der gemeinschaftlichen Forschungsförderung nach Artikel 91b GG als Forschungseinrichtung institutionell gefördert.

Das ifo Institut online
Website: www.ifo.de
Twitter (deutsch): https://twitter.com/ifo_institut

Themen des ifo Instituts für das YES! 2019

Forschende des ifo Instituts und Teilnehmer am YES!

Foto: ifo

Carla Rhode ist als Datenbankspezialistin seit Mai 2017 am ifo Zentrum für Internationalen Institutionenvergleich und Migrationsforschung tätig. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten zählen Institutionenvergleich und Politikberatung zum Thema Migrationsökonomik.

YES!-Themen von Carla Rhode

Foto: ifo

Carla Rhode ist als Datenbankspezialistin seit Mai 2017 am ifo Zentrum für Internationalen Institutionenvergleich und Migrationsforschung tätig. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Migrationsökonomie, Erziehungs- und Entwicklungsökonomie.

YES!-Themen von Carla Rhode

Dr. Caroline Vogel ist Fachreferentin am ifo Zentrum für Industrieökonomik und neue Technologien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Einzelhandel, Immobilien und das Beherbergungsgewerbe.

YES!-Themen von Caroline Vogel

Dr. Caroline Vogel ist Fachreferentin am ifo Zentrum für Industrieökonomik und neue Technologien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Einzelhandel, Immobilien und das Beherbergungsgewerbe.

YES!-Themen von Caroline Vogel

Photo: (c) ifo Institute

Marc Stöckli ist Doktorand und Nachwuchsforscher am ifo Zentrum für Makroökonomik und Befragungen. Seine Forschungsfelder beinhalten die Einkommens- und Chancenungleichheit. Er arbeitet derzeit an einem Projekt zur Simulation der Einführung eines bedingungsloses Grundeinkommens in allen 28 EU-Staaten.

YES!-Themen von Marc Stöckli

Photo: (c) ifo Institute

Marc Stöckli ist Doktorand und Nachwuchsforscher am ifo Zentrum für Makroökonomik und Befragungen. Seine Forschungsfelder beinhalten die Einkommens- und Chancenungleichheit. Er arbeitet derzeit an einem Projekt zur Simulation der Einführung eines bedingungsloses Grundeinkommens in allen 28 EU-Staaten.

YES!-Themen von Marc Stöckli

Madhinee Valeyatheepillay ist seit Oktober 2016 Doktorandin am ifo Zentrum für Internationalen Institutionenvergleich und Migrationsforschung. Ihre Forschungsgebieten sind Migrationsökonomie, Arbeitsmarktökonomie und Entwicklungsökonomie.

YES!-Themen von Madhinee Valeyatheepillay

Madhinee Valeyatheepillay ist seit Oktober 2016 Doktorandin am ifo Zentrum für Internationalen Institutionenvergleich und Migrationsforschung. Ihre Forschungsgebieten sind Migrationsökonomie, Arbeitsmarktökonomie und Entwicklungsökonomie.

YES!-Themen von Madhinee Valeyatheepillay

Photo: (c) ifo Institut

Dr. Markus Zimmer promovierte 2008 an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Das Thema seiner Dissertation lautete “Assessing Global Change from a Regional Perspective: An Economic Close-Up of Climate Change and Migration”. Seit 2004 forscht er am ifo Zentrum für Energie, Klima und Ressourcen.

YES!-Themen von Markus Zimmer

Photo: (c) ifo

Dr. Markus Zimmer erwarb seine Promotion zum Dr. oec. publ. an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Das Thema seiner Dissertation lautete “Assessing Global Change from a Regional Perspective: An Economic Close-Up of Climate Change and Migration”. Seit 2004 arbeitet er am ifo Zentrum für Energie, Klima und Ressourcen.

YES!-Themen von Markus Zimmer

Sabine Rumscheidt ist Fachreferentin am ifo Zentrum für Makroökonomik und Befragungen. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Konjunkturumfragen und Handel.

YES!-Themen von Sabine Rumscheidt

Sabine Rumscheidt ist Fachreferentin am ifo Zentrum für Makroökonomik und Befragungen. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Konjunkturumfragen und Handel.

YES!-Themen von Sabine Rumscheidt

Tanja Stitteneder ist als Datenbankspezialistin seit März 2018 am ifo Zentrum für Internationalen Institutionenvergleich und Migrationsforschung tätig. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten zählen Institutionenvergleich und Politikberatung zum Thema Migrationsökonomik.

YES!-Themen von Tanja Stitteneder

Tanja Stitteneder ist als Datenbankspezialistin seit März 2018 am ifo Zentrum für Internationalen Institutionenvergleich und Migrationsforschung tätig. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Migrationsökonomie und Makroökonomie.

YES!-Themen von Tanja Stitteneder

Foto: ifo Institut

Dr. Yvonne Giesing forscht seit Januar 2017 an ifo Zentrum für Internationalen Institutionenvergleich und Migrationsforschung. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen die ökonomischen Effekte von Migration in den Herkunfts- und Zielstaaten.

YES!-Themen von Yvonne Giesing

Foto: ifo Institut

Dr. Yvonne Giesing forscht seit Januar 2017 an ifo Zentrum für Internationalen Institutionenvergleich und Migrationsforschung. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen die ökonomischen Effekte von Migration in den Herkunfts- und Zielstaaten.

YES!-Themen von Yvonne Giesing