Julia Epp studierte Natural Ressource Management an der Humboldt-Universität zu Berlin (M.Sc.) sowie Politikwissenschaft- und Verwaltungswissenschaften an der Universität Konstanz (B.A.). Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, unter anderem im Kopernikus-Projekt „P2X“ und im Projekt “Aktive Mobilität”. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen die sozialwissenschaftlichen Dimensionen der Sektorenkopplung, insbesondere Konzepte der Energie- und Verkehrswende sowie die Akzeptanz von Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie.

YES!-Themen von Julia Epp