Bastian Krieger absolvierte sein Masterstudium an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Anschließend nahm er an einem Doppelmasterprogramm der University of Wisconsin-Milwaukee teil. Seine Studienschwerpunkte lagen dabei in den Bereichen Ökonometrie und Industrieökonomik. Seit Juli 2017 ist Bastian Krieger als wissenschaftlicher Mitarbeiter im ZEW-Forschungsbereich „Innovationsökonomik und Unternehmensdynamik“ tätig. Sein Forschungsinteresse gilt hauptsächlich der Innovationsökonomik. Zuletzt konzentrierte er sich auf die Gründe der Produktivitätsverlangsamung und der Wechselwirkungen zwischen Universität und Industrie.

YES!-Themen von Bastian Krieger