Foto: (c) HSG Fotografie – Blende 1.0

Anne Metten ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich für Politikwissenschaft der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind transnationale Arbeitsbeziehungen, internationale Arbeitsrechte und Gewerkschaften sowie globale Entwicklungsdynamik. Am Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft schreibt sie derzeit ihre Dissertation über Globalisierung und kollektive Arbeitsmacht. Dabei untersucht sie länderübergreifend die politische Ökonomie industrieller Beziehungen, genauer gesagt der Gewerkschaften, durch eine empirisch-analytische Betrachtung unter Verwendung statistischer Daten auf Makroebene. Sie schloss ihr Studium an der Universität Kiel mit einem MA in Internationaler Politik und Internationalem Recht ab und absolvierte zuvor ihren BA in Politikwissenschaft und Sozialwissenschaften an der Universität Bielefeld.

YES!-Themen von Anne Metten